IDS Imaging Development Systems GmbH

Die IDS Imaging Development Systems GmbH (www.ids-imaging.de) entwickelt modulare Konzepte leistungsstarker, besonders leicht zu handhabender USB, und GigE Kameras mit enormer Sensor- und Variantenvielfalt. Neuartige Vision App-basierte Industriekameras erweitern das Produktspektrum. Die IDS NXT Bildverarbeitungsplattform ist frei programmierbar und durch den Einsatz von Vision Apps extrem wandlungsfähig. So entstehen smarte Industriekameras nach Maß. Ebenfalls im Portfolio: Ensenso Stereo 3D Kameras für 3D-Vision und Robot-Vision-Anwendungen. In Kombination mit der leicht konfigurierbaren, adaptiven Robotersteuerung Mikado ARC (Adaptive Robot Control) bietet IDS eine voll-ständige 3D-Robot-Vision-Lösung an. Die Bildverarbeitungssoftware HALCON und MERLIC der MVTec Software GmbH runden das Produktspektrum ab.

>> Globale Präsenz
1997 als Zwei-Mann-Unternehmen gegründet, beschäftigt das inhabergeführte Familienunternehmen heute rund 280 Mitarbeiter. Neben dem Firmensitz in Obersulm ist IDS mit Niederlassungen in Basingstoke (Großbritannien), Tokio (Japan), Seoul (Südkorea) und Boston (USA) sowie mit weiteren Repräsentanzen in Paris (Frankreich) und Eindhoven (Niederlande) sowie durch ein Netzwerk von professionellen Vertriebspartnern in nahezu jedem Land der Welt vertreten.

>> Märkte
Industriekameras von IDS sind das unerlässliche Auge für eine Vielzahl von Anwendungen. Sie finden sich im Geräte-, Anlagen- und Maschinenbau, wie beispielsweise der Automobil-, Verpackungs- und Druckindustrie oder der
Lebensmitteltechnik ebenso wie in der Robotik, Medizintechnik, Verkehrsüberwachung, im Sicherheitsbereich, in Kiosksystemen oder in der Logistik. Mehr als eine Million Kameras von IDS sind weltweit im Einsatz. Sie helfen Prozesse zu optimieren, Qualität zu sichern, Forschungen voran zu treiben, Rohstoffe zu schonen und Menschen zu dienen.

Unser Highlight für die Messe

IDS NXT Industriekameras: KI-ready per Vision App

Industriekameras: Von KI bis 3D Onboard-Processing

IDS hat bei der aaa Hamburg gleich mehrere Highlights im Gepäck.

>> IDS NXT Industriekameras: KI-ready per Vision App

Die Kamerafamilien IDS NXT rio & rome sind vollwertige Standard-Industriekameras, die sich dank leistungsfähiger Hardware und Vision App-Konzept für unterschiedlichste Aufgaben einsetzen lassen. Bei Modellen mit KI-basiertem Embedded System können darüber hinaus vortrainierte KNNs (künstliche neuronale Netze) unterschiedlicher Architekturen direkt auf der Kamera ausgeführt werden. Dank FPGA-basierter KI-Beschleunigung sind Inferenzzeiten von wenigen Millisekunden möglich. Damit können die Modelle, was Genauigkeit und Geschwindigkeit von KI-Aufgaben angeht, mit modernen Desktop CPUs Schritt halten – bei wesentlich geringerem Platz- und Energieverbrauch.

>> Ensenso 3D-Kameras mit Onboard-Processing: Doppelt so schnell

Die Stereo-Kamera Ensenso XR kann 3D-Punktwolken selbst berechnen. Anschließend sendet sie die Daten per Ethernet oder WLAN an einen Host-PC zur weiteren Verarbeitung. Vorteile sind eine schnellere Erstellung der 3D-Punktwolken (im Vergleich zur Erstellung per PC), eine geringere Belastung der Netzwerk-Bandbreite durch die Weitergabe direkter Ergebnisse und eine reduzierte Rechenlast auf dem Host-PC. Davon profitieren nicht nur Mehrkamerasysteme, sondern auch Bin-Picking-Anwendungen, die auf möglichst hohe Taktzahlen ausgelegt sind.

>> Robotersteuerung Mikado ARC: Konfigurieren statt programmieren

Mit Mikado ARC („Adaptive Robot Control“) können Anwender dank Drag-and-Drop und GU den „Griff in die Kiste“ und das lagerichtige Ablegen von Teilen auch ohne Robotik-Spezialwissen konfigurieren. Dabei lassen sich verschiedene Szenarien simulieren und der optimale Aufbau der gewünschten Roboter-Anwendung ermitteln, z. B. in Hinblick auf mittlere Taktzeiten und Entleerungsgrad. All das geschieht vollständig virtuell - was bedeutet, dass für den Entwicklungsprozess kein realer Roboteraufbau in Anspruch genommen werden muss. Dadurch werden Stillstandzeiten in der Produktion minimiert.

Informationen zum Unternehmen

Produktbereiche:

Anschrift:

IDS Imaging Development Systems GmbH
Dimbacher Str. 6
74182 Obersulm
Deutschland

Kontaktmöglichkeiten:

tel: +49 7134 96196 0
fax: +49 7134 96196 99
E-Mail schreiben

Website:

http://www.ids-imaging.com